Startseite | Kontakt/Impressum | Links | Archiv 2009 2010 2011 2012  2013 2014 2015 2016
__________________________________________________________________________________________________________
Hatun Machay
Sport Climbing around El Chalten
Southern Greenland
Lovers Leap
Comfortably Numb, Rogaland, Norway
 
Patagonien 2013
Tibet/Kailash 2013
Groenland, Insel Pamiagdluk 2012
Svalbard 2011
Peru - Cusco, Machu Picchu und Bergsteigen in der Cordillera Blanca 2009
Chile - Volcan San Jose und Marmolejo
Trekking und Bergsteigen in Bolivien
Trekking in den Nationalparks Los Glaciares und Torres Del Paine
Paddeln im Glaskogen Nationalpark, Schweden
Mount Elbrus, Russland
Trekkingtour durch das Johan Dahl Land im Süden Grönlands
 
 
 
 
 
 
 
  

 

Tourenblog.

 
13. 6. Gerstfeld: CJD

Freier Dienstag verlangt nach freiem klettern. Wir findens in den Berchtesgadenern am Gerstfeld. "Via CJD": Von unten bis oben herrlich, jede Länge hat schöne Stellen. Absicherung ist gut.

Einziger Punkt: An den Ständen sind mehrfach Baumarktkettenglieder verbaut ("max. 350kg" sagt die Prägung). Zum abseilen grenzwertig, als Stand inakzeptabel, also besser selbst ne Reihenschaltung hintun

Warum der Schmetterling im Titelbild? Wir hatten beide seit über 20 Jahren keinen Schwalbenschwanz mehr gesehen....hier wohnt er wohl noch. Freut mich

 

 
11. 6. Versuch am Möseler

Uns steht der Sinn nach Hochtour. Wir lassen uns eher durch die schon offenen Hütten leiten denn faul sind wir ja auch. Edelrauthütte hat offen. Kenn ich nicht, also hin und rauf auf den Möseler. So der Plan.

Die Schnellzusammenfassung: wartet noch zwei Wochen....

 
3. 6. Tannheimer: Siebenschläfer

Tannheimer: alles trocken, alles beklettert, 1000 Leute und trotzdem immer mal wieder schön:)

Ah: Die Tannheimer Hütte ist immer noch zu...

 
26. bis 31. 5. Chamonix

Granitklettern rund um den Grand Capucin ist angesagt. Die Wände sind trocken, Ski lohnen sich noch, vor allem ab Mittag gibt es tiefen nassen Sulz der den Anstieg zur Turiner Hütte zu Fuss ziemlich mühsam machen kann.

 
21. und 22. 5. Greizer Hütte - Grosser Löffler

Als ich den Eintrag von der Königspitze schrieb war mir insgeheim schon klar daß das nicht die letzte Skitour war. Diese hier ist es aber. Endglültig. Super Abfahrt aber nun langt es:)

Kurzzusammenfassung: Wer noch Lust hat zu tragen und flott ist findet hier gute Verhältnisse. Bergrad sowieso. Papier/Anzünder für den Winterraum. 2 Wochen noch...dann is aus

 
16. und 16. 5. Spass am Sellapass

Zwei Klettertage am Sellapass sind geplant, doch für Montag bricht die Wetterprognose sauber zusammen. Wir fahren trotzdem und machen einen Trainingstag in der Steinernen Stadt. Der Dienstag bringt dann den erhofften Start in die sonnigen Südwände, trotz haufenweise vergessenem Material.

 
21. und 22. 4. 2017 Monte Cevedale und Königspitze Ostrinne

Nach zwei Kletterwochenenden in Arco und Marquartstein wars mal wieder Zeit für ein bissl was schneeiges. So lang des noch geht sollt man ja geniessen. Wahrscheins ist das die letzte Skitour dieses Jahr...mal sehen :) Die Bedingungen in der Ostrinne der Königspitze sind jedenfalls nahezu perfekt.

Eine blanke Stelle, die andere im Sidestep runter sind, sind wir mit Steigesen abgeklettert. Hier wäre auch ein Stand eingerichtet um abzuseilen. Alles in allem wenig bis sehr wenig Schnee, die Blankeispassagen werden flott zunehmen

 
1. 4. 2017 Frühlingserwachen an der Martinswand

Mal wieder Fels unter die Finger zu bekommen - Ohne Handschuhe oder Eisgerät dazwischen - ist schon ne tolle Sache. Wir klettern spontan (wir waren ja nicht die einzigen dort) Max Spätlese und hängen den Kraftlackl dran. Ersteres ist feines Plaisier, letzteres ziemlich brüchig. Maxls Krone ist da sicher der schönere Ausstieg. Perfekt abgesichert ist beides sodass heute wirklich kein Stress aufkam.

 
25. - 27. 3. 2017 Gemsfairenstock - Clariden - Tödi: 3 Tage Sonne satt

Eine kleine aber feine Runde beim Klausenpass. Die Bedingungen sind derzeit einfach perfekt. Sowohl rauf wie runter stimmt der Schnee, der Gletscherbruch am Tödi ist gut zu gehen. Nur die Tragestrecken nach Tierfehd raus werden jetzt schnell länger.

 
23. 3. 2017 Hochglückscharte

Mal wieder nach so langer Zeit was im Karwendel. Hochglück sollte es sein.

Also: Die Strasse ist ab der Mautstelle noch für so 6km beradelbar. Den Rest muss man haatschen. Ausserdem ist der Schnee grad schlecht. Lohnt also nicht wirklich, es sei denn es geht um Konditionsaufbau

 
20/21.. 3. 2017 Versuch am Couloir Mistica am Innerkoflerturm

Schon lange wolltem wir diese Tour gehen, schon einmal waren wir da, stiegen aber wegen der hohen Temperaturen damals nicht ein.

Heute wars perfekt. Nur zu trocken. Also..kein Eis. Gar keins will ich sagen

 
17. 3. 2017 Tschachaun

Mal wieder Lechtaler...der Spot der Saison wie es scheint. Jedenfalls finden wir wieder guten Schnee und sind ziemlich zufrieden

 
11. - 13. 3. 2017 Freeridefreuden in Disentis

Drei Tage freeriden in Disentis stehen auf dem Plan. Zwar nicht der ganz perfekte Schnee aber dafür meist keine Wolke am Himmel.

Ziemlich gelungen würde ich sagen

 
4. 3. 2017 Roter Stein

Wir wollten über die Fernpassrinne auf den Tagweidkopf, verlassen aber das Auto nur um zu sehen das a) eine Tragestrecke droht und b) das untere Drittel der Rinne keine allzu attraktive Abfahrt zu bieten scheint (viele Latschen, Spur vorhanden).

Eine Alternative auf der Nordseite ist schnell gefunden: Roter Stein von Bichlbächle

 
26.- 28. 2. 2017 Gaißplaiskopf und Piz Sesvenna

Touren rund um den Reschenpass sind angesagt. Östlich (Gaißplaiskopf von Nauders) ists eher schlecht, sehr wechselhafte Verhältnisse.

Das Gebiet um die Sesvennahütte hat ausreichend guten Schnee und ist in jedem Fall einen Besuch wert

 
22. 2. 2017 Sulzkogel vom Haldensee

Heute am Sulzkogel gewesen (Tannheimer Tal, vom Haldensee). Eigentlich garnicht so schlechte Bedingungen. Allerdings ist die Schneedecke bis zum Gipfel stark durchfeuchtet und das was im Foto nach Wolken aussieht ist Windverfrachtung: Ab so ca. 1700m weht es gewaltig.

[Bilder gibts keine]

 
19. 2. 2017 Litnisschrofen mit Abfahrt durch die Nordrinne

Nach dem Gaishorn Ende Januar war ich noch auf der Namloser Wetterspitz und um die Hanauer Hütte herum unterwegs und finde die Gegend immer feiner. Deshalb heute eine kleine steile Tour vom Haldensee weg auf den Litnisschrofen mit herrlicher Abfahrtsvariante durch die Nordrinne

 
18. 2 2017 Luibisbodenfall

Schon vor 2 Wochen waren wir im Pitztal und wollten nach einem Tag Ski aufm Gletscher zum pickeln aber die Eisgeräte hingen frisch geschliffen in der Garage. Also mussten wir nochmal runter fahren... Insgesamt sind es noch gute Bedingungen im Pitztal. Kitzgarten und Taschachschlucht sind gut. Ebenso die meisten der Fälle an der Ostseite des Tals

 
30. 1. 2017 Gaishorn

Vom Gaishorn (Tannheier Tal) erhofften wir uns vernünftige Schneelage und einigermassen spassige Abfahrtsbedingungen. Treffer!

Nur nach dem Regen und den hohen Temperaturen jetzt...?

 
28. 1. 2017 Softeis am Jochberg

Wir wollten die Via Classica gehen und ich wunderte mich noch über die gebohrten Stände. Also halt Softice, was solls:) Obenraus verpassen wir den Abzweig nach links und kommen in ziemlich unangenehmes Gelände. Wir entscheiden besser über die Route abzuseilen und nicht weiter nach der Querung zur Classica zu suchen. Eis ist fett, die Mixedpassagen sind gut gebohrt, eine kurze Schraube hilfreich für den Ausstieg aus der M7- Länge. Abseilen kann man jetzt mit nem 50m Einfachseil wenn man die Latschen ganz genau anschaut. Schönes kleines Abenteuer:)

 
26. 1. 2017 Lechtaler Alpen, Mehlsack

Schöne Skitour auf den Mehlsack. Mit ziemlich guter Abfahrt:)

 
24. 1. 2017 Jochberg, Rechte Rinne

Auch am Jochberg gute Verhältnisse! Ich nutze die Mittagspause für einen Sprint: Um 12:05 lege ich den Höhrer auf, ab ins Auto, aufrödeln, klettern, 15:56 wieder daheim. 16:00h ganz entspannt den Telefontermin wahrgenommen:) Eine herrliche Mittagspause

 
22. 1. 2017 Eiskletterwochenende

Endlich kann man wieder vor der Haustür klettern! Treff bei uns und los gehts: Wir klettern Beni, Y, Mühle und Häselgehr. Ein perfektes Wochenende

 
3. 1. 2017 Ausflug zum Habicht

Ein paar unkommentierte Bilder von unserer Tour zum Habicht.

 

zu den Touren 2016